Regeln und Teilnahmebedingungen

  1. Zugelassen und teilnahmeberechtigt ist nur, wer körperlich fit ist. Ärztliches Attest ist nicht notwendig. Teammitglieder müssen mind. 16 Jahre alt sein.
  2. Jeder Teilnehmer trägt zu jeder Zeit die volle persönliche Verantwortung für sein Handeln und seinen Gesundheitszustand.
  3. Gezogen wird ein LKW von ca. 11 Tonnen über eine Strecke von 50 Metern. Beim Tauziehen treten die Mannschaften gegeneinander an.
  4. Pro Mannschaft können 8 Teilnehmer gemeldet werden, davon treten jeweils 5 Männer zu den Wettkämpfen an.
  5. Stollenschuhe sind bei beiden Disziplinen verboten, um festes Schuhwerk wird gebeten. Erlaubt sind Handschuhe. Keine technischen Hilfsmittel.
  6. Das Umschlingen von Körperteilen mit dem Seil ist aus Sicherheitsgründen streng untersagt.
  7. Der LKW wird mit einem Fahrer besetzt sein. Sollte ein Teammitglied stürzen, entscheidet der Fahrer, ob der LKW zu bremsen ist. Der Versuch wird dann als ungültig gewertet und kann nicht wiederholt werden. Sicherheit geht vor!
  8. Die Zeitmessung erfolgt manuell per Stopuhr. Ausschließlich die vom Veranstalter gemessenen Werte werden zugelassen.
  9. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung gegenüber Teilnehmern und Dritten ab. Dies wird durch die Anmeldung vom Teilnehmer bestätigt.
  10. Die Teilnahmebedingungen und Regeln sind für alle Teilnehmer verbindlich.
  11. Dem Veranstalter sind Änderungen z.B. zur Startzeit vorbehalten. Die Teilnehmer werden über die Internetseite informiert.